Tauchplatzbeschreibung : "Kitzeberg"


Die Anfahrt :

Von Hamburg kommend, fährt man am besten die A1 bis zur Abfahrt Bargteheide. Hier biegt man ab auf die A21 und kommt direkt nach Kiel hinein. In Kiel folgt man der Ausschilderung nach Laboe und folgt der Bundesstrasse B 502. Hinter einer Rechtskurve biegt man links in den Schrevenborner Weg ab, folgt der Kitzeberger Strasse und anschließend entlang der Konsul-Lieder Allee, bis hin zum Schönkamp, der dann direkt zum Strand hinunter führt. Hier kann man direkt und kostenlos am Strand parken.


Der Tauchplatz :

Der Tauchplatz liegt links vom Förde-Schiffahrtsanleger und wird von einer Gefahrentonne gekennzeichnet. Es ist zu empfehlen, direkt an der Gefahrentonne in eine Tiefe von ca. 7m abzutauchen und dann kurs auf Land bzw. auf die Betonschute zu nehmen. Betaucht wird eine alte dicht bewachsene Betonschute, ca. 60m vom Strand entfernt, deren Oberteile bei Ebbe (Niedrigwasser) zum Teil von Land aus sichtbar sind.

Der Tauchplatz ist bei östlichen Winden, speziell bei guten Sichtverhältnissen wie im Frühjahr und Herbst, wenn noch keine Algenblüte vorherscht, gut betauchbar und auch für Anfänger gut geeignet.

Von Tauchgängen in die Förde hinein, auf Tiefen von 10m und mehr ist abzuraten, da man hier direkt in das Fahrwasser der Schiffahrt gerät.