Tauchplatzbeschreibung : "Bülck-Leuchtturm nahe Strande bei Kiel"


Die Anfahrt :

Von Hamburg kommend, fährt man am besten die A1 bis zur Abfahrt Bargteheide. Hier biegt man ab auf die A21 und kommt direkt nach Kiel hinein. Nun sollte man auf der linken Spur halten und dem Straßenverlauf folgen, bis manschließlich auf den Abbieger Richtung Olympiahafen abfährt. Kurz hinter dem Olympiahafen biegt man in die Dänischhagener Strasse rechts ab und folgt dem Straßenverlauf in den Bülcker Weg, direkt hin bis zum Leuchtturm. Vor dem Leuchtturm ist ein gebührenpflichtiger Parkstreifen. Auch hier ist man gut beraten die Parkgebühr zu entrichten. Es wird mehrmals am Tag kontrolliert !

Zum Vergrößern => bitte Bild anklicken.


Der Tauchplatz :

Laut Hörensagen soll der eigentliche Tauchplatz direkt an der Spitze mit Peilung zwischen 130 bis 150° liegen. Hier sollen große Steine auf tonartig ausgewaschenen Grund liegen.

Ich selbst habe hier bislang nur den östlichen Teil in der geschützten Bucht betaucht. Der Tonartige Grund ist wunderschön bewachsen. Leider sind hier nur geringe Tiefenwerte zu erreichen. Bei westlichen Winden ist das Gebiet aufgrund des nahegelegenen Klärwerks, gerade im Sommer, ein echtes Schnuppererlebnis.

Diesen Tauchplatz werde ich mir nochmals genauer ansehen.